Yoga

 

Der Ursprung von Yoga reicht bis in das alte Indien, mindestens 3500 Jahre zurück.

 

Der Begriff Yoga bedeutet Einheit, Wendung nach Innen und die Vereinigung von Körper Geist und Seele.

 

Im Yoga geht es darum, durch gezielte Körperbewegungen im eigenen Atemrhythmus den Geist zur Ruhe zu bringen und das Ego auszuschalten.

 

Dies führt zu mehr körperlicher Flexibilität, Kräftigung, löst Verspannungen und führt so zu einer Stressreduktion und einer inneren Balance mit geistiger Klarheit.

 

 

Kraft und Energie zu tanken, sich selbst wieder bewusst wahrzunehmen, einen Gang herunterzuschalten sowie ins Fühlen und Spüren zu kommen ist ein nachgewiesener Stressmanager.

 

Sie erlernen in den Yoga-Einheiten den Sonnengruß sowie die dazugehörenden Aufwärm- sowie Übungen zum Ausklang.